Gelassene Spannung
Norbert Diemert "Schwingung" Ute Seifert "Still Water"

Diemert | Seifert

Skulptur, Fotografie

Eröffnung der Ausstellung 3. Juli 2022, 15 Uhr
Einführung Gespräch mit Norbert Diemert und Ute Seifert
Zeitraum 3. Juli bis 31. Juli 2022
Öffnungszeiten Mi-Fr u. So 15-18 Uhr
Norbert Diemert ist Bildhauer. Sein Werkstoff Stein, oft Millionen Jahre alt, gehärtet durch immensen Druck. Diemert schafft Skulpturen, die die Dynamik von Bewegung einfangen und einfrieren. Unsichtbare Frequenzen von Schwingungen etwa macht er im Stein sichtbar auf eine Weise, die die Härte des Materials vergessen, ja es fast als biegsam erscheinen lässt. Die Ausbreitung von Flüssigkeit wird in Stein fixiert, weich konturiert, ebenso wie menschliche Bewegung. Unterstützt durch die oft malerisch wirkende Oberflächenstruktur des gewählten Steinmaterials strahlen Diemerts Arbeiten meditative Ruhe aus. 
Ute Seifert ist Malerin. Für die hier gezeigten Werke hat sie allerdings nicht zu Farbe und Pinsel gegriffen. Ihr Werkzeug ist die Fotokamera. Anders als ihre Malerei entstehen ihre Fotoarbeiten spontan, aus dem Moment heraus. Regentropfen auf einer Scheibe, am Zugfenster vorbeihuschende Landschaft, erstaunliche Lichtszenerien sind ihre Motive – alltägliche Zufallsbegegnungen und unwiederbringliche Augenblicke, die sie mit ihrem Malerinnenblick wahrnimmt und mit ihrer Kamera bannt. Es entstehen Fotos wie Malerei: grafisch grundiert, durch Licht gestaltet, geheimnisvoll leuchtend, inhaltlich rätselhaft, geprägt von einer Ästhetik der Ruhe und Gelassenheit.
Norbert Diemerts und Ute Seiferts Arbeiten führen einen ruhigen und spannenden Dialog über das Einfangen von dynamischer Realität.

Galerie am Stall
Zeitgenössische Kunst


Frank L. Giesen
Am Ebenesch 4
D-27798 Hude
info@galerie-am-stall.de
04408-8099848