Der Micra-Kosmos
Rebecca Blöcher "Micra", Farbzeichnung, 2021

Rebecca Blöcher

Graphic Novel

Eröffnung der Ausstellung 17. Oktober 2021
Einführung Rebecca Blöcher und Frank L. Giesen im Gespräch
Zeitraum 17.10. bis 31.10. 2021
Öffnungszeiten Mi-Fr 15-18 Uhr, So 15-18 Uhr
Rebecca Blöchers Mutter hat ein sehr unorthodoxes Leben gelebt, welches sie sowohl in Paläste als auch unter Brücken geführt hat.
Sie flog durch die Windschutzscheibe eines Autos und wurde geheilt, hat zwei Kinder aufgezogen und die Ehe zerbrach. Sie entschloss sich alles aufzugeben: über 10 Jahre lang lebte sie in ihrem kleinen Nissan Micra und fuhr durch die Welt. Ihre eigene Form eines spirituellen Glaubens half ihr dabei, Situationenzu bewältigen, denen sie sich nicht gewachsen fühlte, führte aber auch dazu, dass sie ihren Körper so sehr in den Hintergrund stellte, dass dieser sich irgendwann wehrte / aufgab.
Die Ausstellung „Der Micra-Kosmos“ erzählt die Geschichte einer starken, eigensinnigen, lebenslustigen, intelligenten Frau, die immer wieder auf die Füße fällt, auch wenn sie diese nun nicht mehr benutzen kann. Und sie erzählt sie in Form einer an der Wand hängenden Graphic Novel.
Die Galerie am Stall freut sich sehr, diese außergewöhnliche Schau von Rebecca Blöcher, Autorin preisgekrönter animierter Kurzfilme, als Premiere präsentieren zu können.

Galerie am Stall
Zeitgenössische Kunst


Frank L. Giesen
Am Ebenesch 4
D-27798 Hude
info@galerie-am-stall.de
04408-8099848